Leidenschaft und Können in Public History

Geschichtsjournalismus und Corporate History Communication sind die Kernkompetenzen von Stalder Publishing. Das inhabergeführte Unternehmen vereint Leidenschaft und Können, um Geschichte gedruckt, digital und multimedial ans grosse Publikum zu vermitteln. Wir recherchieren, konzipieren, realisieren und präsentieren publizistische Produkte aller Art für journalistische Medien sowie für Unternehmen, Organisationen, Verbände, Hochschulen, Think Tanks oder Einzelpersonen. Als umfassender Dienstleister beraten und begleiten wir je nach Auftrag im Team von Fachpersonen unsere Kunden in allen medialen Belangen von der Idee bis zum Auftritt in der Öffentlichkeit. So bringen wir ihre Vorhaben zur Geltung und ihre Botschaften zum Publikum.

Dr. phil. Helmut Stalder

Eine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit in verantwortlichen Stellungen in der Medienbranche und in der Verlagsbranche. Autor mehrerer historischer Sachbücher und Biografien, die Bestseller wurden. Publizistisch tätig bei bedeutenden Zeitungen und Zeitschriften. Entwickler und Realisator von Printmagazinen und TV-Sendungen. Als Dozent tätig in Geschichte, Journalismus und Kommunikation. Auf diese Erfahrungen, dieses Know-how und ein tragfähiges Netzwerk in Medien, Wirtschaft und Wissenschaft kann ich bauen.

Doch was mich antreibt, ist die Begeisterung für Geschichte und Gegenwart, die Neugier auf Unbekanntes, Entdeckerfreude, der Drang zu wissen und zu verstehen, der Gestaltungswille, die Vergangenheit lebendig werden zu lassen und anschaulich zu machen. Und eben diese aufklärerische Mission: die Vergangenheit zu beleuchten, um die Gegenwart zu erhellen.

Berufserfahrung
Ausbildung

Geschäftsführer und Inhaber von Stalder Publishing
seit 2023: Selbständige Tätigkeit als Historiker, Journalist, Buchautor, Herausgeber, Kommunikationsspezialist und Dozent im Rahmen der Unternehmung Stalder Publishing.
seit 2024: Studiengangsleiter und Dozent des CAS-Kurses «Kommunikation im Bildungsbereich», Weiterbildungsprogramm Pädagogische Hochschule Schaffhausen.

Verleger

2021-2023: Verlagsleiter von NZZ Libro, Schwabe Verlagsgruppe AG, Basel. Gesamtverantwortung (Strategie, Programmentwicklung, Akquisition, Planung, Finanzierung, Realisation) von rund 50 Sachbüchern in den Bereichen Geschichte, Biografie, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Turicensia.

Journalist/Redaktor
2016-2020: Neue Zürcher Zeitung: Redaktor, stv. Leiter Inlandredaktion
2008-2016: Beobachter: Redaktor, stv. Chefredaktor; Entwicklung und Leitung Beobachter Extra und BeobachterTV
1998-2008: Tages-Anzeiger: Redaktor und Produzent Inland
1994-1998: Associated Press: Redaktor Wirtschaft, stv. Büroleiter Zürich

Moderator/Referent
Seit 2003: Moderationen, Podiumsdiskussionen, Präsentationen, Referate, Lesungen zu politischen, gesellschaftlichen und historischen Themen.
Seit 2003: Gesprächsgast an Radio und Fernsehen im In- und Ausland zu politischen, gesellschaftlichen und historischen Themen.

Lehrtätigkeit in Geschichte
Seit 2003: Lehraufträge, Referate, Kurse, Exkursionen vor allem im Bereich Verkehrs- und Technikgeschichte an verschiedenen Institutionen und Organisationen (Universität Zürich, ETH Zürich, ZHAW, Volkshochschulen u.a.).

Lehrtätigkeit in Journalismus und Kommunikation
Seit 1995: Referent und Experte in der Journalismus- und Kommunikationsausbildung (ZHAW, MAZ, Universität Zürich, ETH Zürich u.a.). Kurse und Schulungen in Unternehmen, Verwaltungen und Verbänden.

Buchautor
Helmut Stalder: Der Günstling. Kaspar Stockalper. Reichtum, Macht und der Preis des Himmelreichs. Basel 2022.
Helmut Stalder: Verkannte Visionäre. 25 Schweizer Lebensgeschichten. Basel 2020.
Helmut Stalder: Gotthard. Der Pass und sein Mythos. Zürich 2016.
Helmut Stalder: Siegfried Kracauer. Das journalistische Werk in der ‘Frankfurter Zeitung‘ 1921-1933. Würzburg 2003.
Zahlreiche Beiträge in Sammelbänden und Spezialpublikationen.

Mandate
Seit 2019: Stiftungsrat der Schweizerischen Stiftung für das Stockalperschloss und Forschungsinstitut zur Geschichte des Alpenraums, Brig.

Auszeichnung
2007: Medienpreis «Die Goldene Brille» für die Spezialbeilage «125 Jahre Gotthardbahn», Tages-Anzeiger, 30. März 2007. Die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften SAGW ehrt damit die herausragende Vermittlung eines historischen Themas in die breite Öffentlichkeit.

Ausbildung
2001: Dissertation phil. I, Universität Zürich, mit der Monografie: Siegfried Kracauer. Das journalistische Werk in der «Frankfurter Zeitung» 1921-1933.
1994: Abschluss lic. phil. I, Universität Zürich.
1986-1994: Studium an der Zürich Universität: Germanistik, Politische Wissenschaft, Geschichte der Neuzeit.
1991: Auslandsemester an der Universität Frankfurt a. M.: Politische Philosophie, Geschichte, Germanistik.
1991: Auslandsemester an der Columbia University, New York: Political Science, Language Program TOEFL.
1985: Wirtschaftsmatura, Kantonsschule Hottingen, Zürich.

Weiterbildungen
2014: Kurs «Sicher auftreten und sprechen vor der Kamera», mit Eberhard Wolf.
2010: Weiterbildungskurs «Storytelling und Narration», mit Peter Linden.
2009: Weiterbildungskurs «Rhetorik für Journalisten», mit Patrick Rohr.
2003: Sprach- und Schreibkurs, mit Otto Marchi.
2000: Kaderseminar «Führungsaufgaben in Redaktionen», Akademie für Publizistik, Hamburg.
1999: Seminar: «Europa für Medienschaffende und Informationsbeauftragte» in Brüssel, Universität Basel.

Interesse geweckt?
Melden Sie sich mit Anregungen und Aufträgen.
Kontakt